Dieser Ort macht deutlich wie sehr die Natur in Bewegung ist wenn man sie lässt. Der auf einer Düne erbaute Leuchtturm Rubjerg Knude stand bei seinem Bau 1900 noch gut 200m von der Küste entfernt und nun droht er 2020 ins Meer zu stürzen. Ich hatte das Glück ihn zweimal besuchen zu können. Vielleicht 2019 auch noch ein drittes Mal. Auch wenn der Sturz ins Meer abgewendet scheint, so wird sein neuer Platz im Landesinneren nicht mehr von der mir bekannten Magie umgeben sein. Ich werde trotzdem immer wieder hinfahen wenn ich in der Gegend bin. Dieser Ort symbolisiert Anfang und Ende wie kein zweiter.